Ich bin der Weg, die Wahrheit & das Leben (Joh 14,6)

Aktuelles

Was trägt uns durch den Advent angesichts der Unwägbarkeiten, die wir gerade erleben? Welche Angst, welche Zweifel wollen ausgehalten sein? Welche Sehnsucht treibt uns an, welches Vertrauen sind wir bereit, in Gott zu setzen?

Mit diesen Fragen stimmen wir uns gemeinsam auf den Advent ein und feiern mit ermutigenden Texten, Gebeten und Ritualen in ökumenischer Verbundenheit Frauenliturgie. Emilie Jaulmes an der Harfe und Matthias Nassauer an der Posaune werden uns musikalisch begleiten und eine dichte Atmosphäre für uns zaubern.

Pandemie-bedingt feiern wir die Frauenkirche in einer verkürzten Form (ca. 45 Minuten) zweimal hintereinander, nämlich um 18.30 Uhr und um 19.30 Uhr, um mehr Frauen eine Teilnahme ermöglichen zu können. Für beide Gottesdienste ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!

Bitte melden Sie sich bis spät. 20.11.2020 unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Mail-Adresse und der gewünschten Uhrzeit an bei oder unter www.kdfb-drs.de. Sie erhalten keine Anmeldebestätigung, aber evt. weitere zeitnahe Informationen, wenn sich die Infektionslage von Corona ändern sollte.

Die Teilnehmerinnen-Zahl ist begrenzt. Bitte bringen Sie zur Frauenkirche einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Kontakt:

Katholischer Deutscher Frauenbund, Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart,

Jahnstr. 30, 70597 Stuttgart, 0711/9791-4720, ,

www.kdfb-drs.de

Auf bischöfliche Anordnung vom 2. November 2020 sind in unseren Gemeindehäusern und -zentren ausschließlich Gottesdienste sowie zwingend notwendige Gremiensitzungen möglich. Alle anderen Veranstaltungen dürfen leider nicht mehr stattfinden, auch wenn sie auf landesrechtliche Anordnung teilweise noch möglich gewesen wären (z. B. Bildungsveranstaltungen). Dies gilt für den ganzen November 2020.

Unsere Pfarrbüros sind weiterhin für Sie erreichbar: Altbach und Plochingen bleiben geöffnet (mit Mund-Nase-Maske), Reichenbach ist telefonisch erreichbar. Die Zeiten und Kontatkdaten finden Sie weiter unten.

Die Aktion Hoffnung bittet wieder um Kleiderspenden in den Containern. Während des Lockdowns waren die Kleidermärkte komplett geschlossen, so dass kein Ware weitergegeben werden konnte. Jetzt ist dies wieder möglich, weshalb die Container der Aktion Hoffnung gerne wieder befüllt werden können.

Weitere Informationen: www.aktion-hoffnung.org

Am 14. September hat unsere Kirche in Altbach Patrozinium. Wie gewohnt feiern können wir dieses Jahr nicht. Aber wir wollen das Fest in anderer Weise begehen.
Die Kirchenbänke zur Seite rücken und ein Labyrinth auf dem Boden anbringen. Jede und jeder ist eingeladen den Weg bis in die Mitte des Labyrinths zu gehen und dort ein Kreuz abzulegen. Es kann ein Foto sein, ein gemaltes Bild oder auch ein gebasteltes Kreuz.
Das Kreuz ist das Zeichen unserer Hoffnung, dass das Leid nicht das letzte Wort hat. Wenn wir die Kreuze der anderen sehen, dann stärkt das unseren Glauben, unsere Hoffnung und unsere Gemeinschaft.
Machen Sie mit: Bringen Sie ein Kreuz in die Kirche nach Altbach!

.. ist unsere Antwort auf die veränderten Rahmenbedingungen, mit der wir nach eigenen Experimenten und Erfahrungen an den elektronischen Hilfsmedien in ein neues Programm für den Sommer 2020 überführt haben.

Damit Sie sich einfacher und spielerischer darauf einlassen können, sind fast alle Angebote kostenfrei! Schon aus rechtlichen und technischen Gründen ist jedoch eine Anmeldung bis mindestens zwei Tag vorher notwendig. Vor den Veranstaltungen gibt es außerdem technische Beratung und Einführung. Auch während den Veranstaltungen ist eine Person für technische Fragen erreichbar. Das ganze Programm mit allen Hinweisen finden Sie auch online unter www.keb-esslingen.de

Auch in unserer Gemeinde wurden fleißig Masken genäht, die Sie in unseren Kirchen auf Spendenbasis erwerben können. Die Masken sind in verschiedenen Größen und Farben von Familie Hoang aus Reichenbach genäht worden. Das Besondere: Der Erlös wird zu 100% Prozent gespendet, zum einen an ein soziales Projekt in unserer Gemeinde bzw. im Landkreis sowie an Kinder und Behinderte in Saigon, Vietnam, dem Heimatland von Familie Hoang, das derzeit auch schwer von der Pandemie betroffen ist. Weitere Informationen zu den Projekten folgen.
Die Masken sind wiederverwendbar und können nach dem Tragen bei 60 Grad gewaschen werden. 

Wir empfehlen eine Spende von  5 € pro Maske, trotzdem gilt: Wer mehr geben möchte gibt mehr, wer nicht so viel geben kann, gibt was er kann.

In Reichenbach liegen die Masken ab sofort nicht mehr in der Kirche aus, sondern sind zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros dort erhältlich. Bitte bringen Sie den Betrag passend mit.

Wenn Sie in der aktuellen Situation Untersützung im Alltag brauchen oder entsprechende Hilfe anbieten können, gibt es verschiedene Netzwerke in den Orten unserer Kirchengemeinde. Weitere Informationen finden Sie jeweils auf den unten genannten Webseiten. Wenn Sie in Ihrer Nachbarschaft von Menschen wissen, die Hilfe brauchen, machen Sie diese bitte auf  diese Netzwerke aufmerksam.

Die Hilfsangebote sind sehr unterschiedlich. Wir hoffen, dass Sie die Unterstützung finden, die Sie brauchen.

Die Bauschau 2018 hat ergeben, dass die katholische Kirche in Deizisau stark renovierungsbedürftig ist. Da unser Kirchenraum die meiste Zeit im Jahr in seiner Größe nicht gebraucht wird, wollen wir uns Gedanken machen, wie wir diesen Raum für die Zukunft gestalten wollen.
Über eine eventuelle Nutzungserweiterung oder sogar Umnutzung wird dabei in einem offenen Prozess nachgedacht, ausgerichtet an den Bedürfnissen der vereinigten Kirchengemeinde und der Bevölkerung vor Ort.
Die eigentlich für Mitte März geplante Ortsversammlung konnte leider nicht stattfinden. Dort sollten alle Interessierten die Möglichkeit haben, sich über den momentanen Stand des Prozesses und die bisherigen Ideen zu informieren, aber auch mit zu überlegen und ihre Meinung einzubringen, was die Kirche für Sie bedeutet.
Daher laden wir Sie herzlich ein, die Deizisauer Kirche in den nächsten Tagen, Wochen oder Monaten einmal zu besuchen und sich die verschiedenen Stationen zum Mitüberlegen und Mitgestalten anzusehen.
Die ausgestellten Stationen finden Sie in der katholischen Kirche ab Samstag, 30.05.2020 bis 31.08.2020. Die Kirche ist jeden Tag von 9-18 Uhr geöffnet.
Wir freuen uns, wenn Sie vorbeischauen und wir möglichst viele Rückmeldungen, weitere Ideen und Impulse bekommen.
Für das Projektteam Meike Pollanka

Gottesdienste

  • Dienstag, 17. November 2020:
    • 18 Uhr: Gottesdienst in St. Michael, Reichenbach
  • Samstag, 21. November 2020: Kein Gottesdienst
  • Samstag, 22. November 2020: 
    • 9 Uhr: Gottesdienst in St. Johann Plochingen
    • 10:30 Uhr: Gottesdienst in der Klemens-Maria-Hofbauer-Kirche Deizisau
    • 11 Uhr: YouGo! „Good News“ in St. Michael Reichenbach
    • Online-Gottesdienst „für kleine Leute“ auf unserem Youtube-Kanal

Es ist keine Anmeldung zu den Gottesdiensten nötig.

Aufgrund der Pandemiestufe 3 ist jedoch eine Teilnahmeliste mit Kontaktdaten zur Nachverfolgung eventueller Infektionen nötig. Bitte kommen Sie daher nach Möglichkeit ein paar Minuten früher, damit die Daten erfasst werden können. Die Daten werden selbstverständlich nach rechtlichen Vorgaben behandelt und nach vier Wochen vernichtet.

Wir freuen uns, wieder mit Ihnen Gottesdienste in unseren Kirchen feiern zu können.

Dafür sind aus hygienischen und rechtlichen Gründen einige Dinge zu beachten. Dies alles soll uns aber nicht davon abhalten miteinander Gottesdienst zu feiern und uns im Glauben stärken zu lassen. Wir freuen uns Sie wieder zu sehen!

Kirchen: Die Hygienebestimmungen sehen ausreichend Platz und Laufwege vor. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, vorerst nur in diesen drei Kirchen Gottesdienste zu feiern: Klemens-Maria-Hofbauer in Deizisau, St. Konrad in Plochingen und St. Michael in Reichenbach.

Ordner*innen: Gottesdienste dürfen nur durchgeführt werden, wenn Personen anwesend sind, die sich um die Einhaltung des Hygienekonzepts sorgen. Bitte befolgen Sie die Anweisungen der Ordner*innen.

Sitzordnung: Wer am Gottesdienst teilnehmen möchte, braucht einen Sitzplatz. Dieser wird von den Ordner*innen zugewiesen. Familien/Hausstände dürfen natürlich auch ohne Einhaltung des Mindestabstands zusammensitzen.

Teilnehmerzahl: Die Zahl der Gottesdienstbesucher*innen ist daher begrenzt.

Besonderheiten im Gottesdienst: Gemeindegesang ist leider nicht erlaubt.

Bitte tragen Sie nach Möglichkeit eine Mund-Nase-Maske, halten den nötigen Abstand zu anderen Personen ein und beachten die angezeigten Laufwege. Das gilt besonders für das Betreten und Verlassen der Kirchen.

Für Familien und Kinder

Die Ökumenische Minikirche lädt zum Familienlaternenlauf in Altbach ein.
Vom 21.-29.11. wollen wir in Altbach einen Lichterweg entstehen lassen. Startpunkte sind die Haupteingänge der evangelischen und katholischen Kirche in Altbach. Dort liegen Wegepläne aus, die den Lichterweg aufzeigen, den jede Familie selbständig mit Laternen gehen kann. Unterwegs gibt es kleine Aktionen, die Sie gemeinsam machen können und am Ende des Weges wartet eine Überraschung zum Mitnehmen auf jeden. Jede Familie kann an der Kirche ihrer Wahl starten.

Kontakt und Mitarbeiter*innen

Pfarrsekretärinnen Dolores Driessen und Ulrike Ferrari

Öffnungszeiten

Montag 9-11 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch 9-11 Uhr
Donnerstag 16-18 Uhr
Freitag 9-11 Uhr

Kontakt

Telefon: 07153 825 12 0
Fax: 07153 825 12 18
E-Mail:

Anschrift

Katholisches Pfarramt St. Konrad
Hindenburgstraße 57
73207 Plochingen

Pfarrsekretärin Margit Buwen

Öffnungszeiten

Montag 9-12 Uhr
Dienstag 16:00-18:30 Uhr
Mittwoch 9-11 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag 9-12 Uhr

Kontakt

Telefon: 07153 223 03
Fax: 07153 223 01
E-Mail:

Anschrift

Kirchengemeinde St. Konrad
Pfarrbüro Altbach
Hartweg 17
73776 Altbach

Pfarrsekretärinnen Ulrike Schmierer und Ursula Ilg

Öffnungszeiten (derzeit nur telefonisch)

Montag geschlossen
Dienstag 10-12 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 10-12 Uhr und 15-17 Uhr
Freitag 10-12 Uhr

Kontakt

Telefon: 07153 957 030
Fax: 07153 957 033
E-Mail:

Anschrift

Kirchengemeinde St. Konrad
Pfarrbüro Reichenbach
Schulstr. 16
73262 Reichenbach

Kirchenpflegerin Beatrix Schäfer

Telefonische Erreichbarkeit

Montag-Freitag 9:00-11:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Kontakt

Telefon: 07153 825 12 21
Fax: 07153 825 12 18
E-Mail:

Anschrift

Katholisches Pfarramt St. Konrad
Frau Beatrix Schäfer
Hindenburgstraße 57
73207 Plochingen

Kindergärten und Kinderhäuser

Im Folgenden finden Sie Informationen zu unseren Kindergärten. Es handelt sich hier um die vorläufige Homepage der Kirchengemeinde. Deshalb finden Sie nur die nötigsten Informationen über unsere Kindergärten (Kontaktdaten, Adresse etc.). Wir arbeiten im Hintergrund daran, die neue Homepage in Betrieb zu nehmen.

Leitung: Andrea Hodován

Kontakt:
Katholischer Kindergarten St.Franziskus
Oberer Eulenbergweg 55
73776 Altbach
Tel. 0 71 53 – 2 48 46
E-Mail: 

Öffnungszeiten:

  • Verlängerte Öffnungszeiten (VÖ):
    Montag bis Freitag von 07.00 bis 13.30 Uhr
    Wahlweise mit oder ohne Mittagessen
  • Ganztagesangebot (GT):
    Montag bis Freitag 07.00 bis 17.00 Uhr
    Mit Mittagessen

Leitung: Andrea Steck

Kontakt:
Kindergarten St. Martin
Kirchstr. 34
73779 Deizisau
Telefon: 0 71 53 27 25 1
E-Mail:
 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.00 – 17.00 Uhr

  • Regelgruppe und nach Wahl Nachmittags Mo, Di oder Do
    • 8.00 – 13.00 Uhr + 2 Nachmittage
    • 7.30 – 13.00 Uhr + 1 Nachmittag Kleinkindgruppe Zwergennest
    • 7.00 – 13.00 Uhr
  • Montag bis Freitag 7.00 – 17.00 Uhr Ganztagesbetreuung

In beiden Ganztagesgruppen können auch einzelne Tage Ganztagesbetreuung gebucht werden,
an den anderen Tagen sind die Kinder automatisch von 7.00 – 13.00 Uhr angemeldet.

Leitung: Franziska Ortac

Kontakt:
Albert-Schweitzer-Str.4
73269 Hochdorf
Tel. 07153/51781
E-Mail:

Öffnungszeiten:

  • Regelgruppe: 
    • Mo-Fr: 8.00 – 12.30, Di-Do : 13.30 – 16.00 Uhr (30 Wochenstunden)
    • oder ohne Nachmittagsbetreuung 7.30-12.30 Uhr   (25 Wochenstunden)
  • Ganztagesgruppe: Mo-Do: 7.00 -16.00, Fr: 7.00-13.30 Uhr
  • VÖ-Gruppe (Verlängerte Öffnungszeiten): Mo-Fr: 7:30-13:30 (30 Wochenstunden)

Leitung: Stephanie Hagedorn

Kontakt:
Stuifenstr. 3,
73207 Plochingen
(am Ende des Ortsteils Stumpenhof, neben der Kirche St. Johann)
Tel: 0 71 53 26 51 0
E-Mail:

Öffnungszeiten:

  • Verlängerte Öffnungszeit: Montag bis Freitag: 7.30 – 13.30 Uhr
  • Ganztagsgruppe: Montag bis Freitag: 7.30 – 15.30Uhr
  • Krippe: Montag bis Freitag: 7.30 – 15.30Uhr

Im Kindergarten gibt es zwei multikulturelle Gruppen mit jeweils 25 Kindern. Es stehen zwei großzügige Außenspiel- und Grünbereiche zur Verfügung.

Leitung: Christine Richter

Anschrift:
Brühlstr. 36,
73207 Plochingen
(gegenüber der Burgschule Plochingen, Grund- und Hauptschule)
Tel: 0 71 53 27 40 4
E-Mail:

Öffnungszeiten:

  • Verlängerte Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00 – 13.00 Uhr
Unsere zweigruppige Einrichtung betreut im teiloffenem Konzept bis zu 50 Kinder ab 3 Jahre bis zum Schuleintritt.

Leitung: Nicoline Schüder

Lichtensteinstraße 35
73262 Reichenbach
Tel. 07153/52919
E-Mail:

Öffnungszeiten:

  • täglich von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr, in dieser Zeit können sich alle Kinder im Sinne des Orientierungsplans entwickeln
  • Ganztagesbetreuung Mo-Fr: 7.15-15.15 Uhr

Auszug aus der Konzeption:

Der Michaeliskindergarten betreut Kinder ab 2 Jahre bis zum Schuleintritt. Wir betreuen insgesamt 44 Kinder in zeit-und altersgemischten Gruppen. Die pädagogische Grundlage im Michaeliskindergarten ist der Situationsansatz. Dabei ist unser Ziel, die Kinder mit verschiedener Herkunft und unterschiedlicher Lerngeschichte zu befähigen, möglichst autonom, solidarisch und kompetent zu handeln.
Begriffe wie Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, Eigeninitiative, Selbständigkeit, Achtung, Toleranz, Frieden, Versöhnung, Verantwortung, Kompetenzen sind in unserer pädagogischen Arbeit mit dem Kind die Grundvoraussetzung für die Umsetzung des von uns gewählten pädagogischen Ansatzes.

Nachbarschaftshilfe St. Konrad

Mit der Nachbarschaftshilfe St. Konrad möchten wir Sie und Ihre Angehörige unterstützen und entlasten.

Speziell geschulte Nachbarschafts-Helfer*innen kommen zu Ihnen nach Hause und sind für Sie da. Ihre Angehörigen können sich während dieser Zeit eine kleine Auszeit gönnen.

Gerne gehen wir mit Ihnen spazieren, machen ein Spiel oder hören einfach zu.

Sollten Sie einen Pflegegrad haben, können Sie für die Leistung der Nachbarschaftshilfe einen Entlastungsbeitrag von 125 Euro monatlich in Anspruch nehmen. Dazu beraten wir Sie gerne!

Weitere Informationen entnehmen Sie gerne unserem Flyer.

Ihre Ansprechpartnerin der Nachbarschaftshilfe St. Konrad ist Frau Monika Fiedler. Sie erreichen sie unter Tel.: 07153 8251217 oder unter Mail:

Mit der Nachbarschaftshilfe möchten wir Sie und Ihre Angehörige unterstützen und entlasten.

Speziell geschulte Nachbarschafts-Helfer*innen kommen zu Ihnen nach Hause und sind für Sie da. Ihre Angehörigen können sich während dieser Zeit eine kleine Auszeit gönnen.

In folgenden Punkten können wir Sie unterstützen:

  • In der Betreuung älterer, kranker und behinderter Menschen
  • In der Begleitung von Menschen mit psychischer Erkrankung
  • In der Betreuung von Menschen mit dementieller Veränderung
  • In der Entlastung pflegender Angehöriger
  • Durch hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Durch Begleitung zum Arzt
  • Durch Begleitung beim Spazierengehen
  • Durch Erledigung des Einkaufs
  • Durch stundenweise Betreuung
  • Durch Gespräche und Zuwendung

Sollten Sie einen Pflegegrad haben, können Sie für die Leistung der Nachbarschaftshilfe einen Entlastungsbeitrag von 125 Euro monatlich in Anspruch nehmen. Dazu beraten wir Sie gerne!

Mitglieder des katholischen Fördervereins für Krankenpflege und Soziale Dienste aus Plochingen erhalten finanzielle Vergünstigungen bei den Einsätzen der Nachbarschaftshilfe.

Ihre Ansprechpartnerin der Nachbarschaftshilfe St. Konrad ist Frau Monika Fiedler. Sie erreichen sie unter Tel.: 07153 8251217 oder unter Mail:

Sind Sie gerne im Kontakt mit älteren Menschen? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Selbstverständlich honorieren wir Ihren Einsatz bei der Nachbarschaftshilfe mit einer steuerfreien Aufwandsentschädigung.

Kommen Sie in ein Team mit über 50 Nachbarschaftshelfer*innen und profitieren Sie von unserem jährlichen, kostenlosen Fortbildungsprogramm.

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin Frau Monika Fiedler.

Sie erreichen sie unter Tel.: 07153 8251217 oder unter Mail:

Die Organisierte Nachbarschaftshilfe der Katholischen Kirchengemeinde St. Konrad betreut seit dem Jahr 2004 Menschen in Plochingen. Die Nachbarschaftshilfe ist gelebte Nächstenliebe und Teil des christlichen Lebens.

Mitglieder des katholischen Fördervereins für Krankenpflege und Soziale Dienste aus Plochingen erhalten finanzielle Vergünstigungen bei den Einsätzen der Nachbarschaftshilfe.

Die Trägerschaft der Organisierten Nachbarschaftshilfe St. Konrad liegt seit dem 1.1.2019 bei der Katholischen Sozialstation Wernau GmbH, Kirchheimer Strasse 20, 73249 Wernau.

Stellenangebote